Rechtsanwaltskanzlei Möller in Kooperation mit Rechtsanwälten Pitz, Bunde & Lobentanzer
 
 AktuellesAktuelles
 Telefon oder MailTelefon oder Mail
 Für die PresseFür die Presse
 QualitätQualität
 Kontakt und AnreiseKontakt und Anreise
 ErstberatungErstberatung
 ArbeitsschwerpunkteArbeitsschwerpunkte
 Im Spiegel der MedienIm Spiegel der Medien
 Links und ServiceLinks und Service
 SuchenSuchen
 BenefizBenefiz
 NewsletterNewsletter
 ImpressumImpressum
 DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung
Die Arbeits­schwer­punk­te von EDIFICIA Rechts­anwälte:
Arbeitsrecht, Gesell­schafts- und Wirt­schafts­recht
Ihr Spezialist:
Bertrand Prell
Tel. 069 17088220
Bahnlärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Baugenehmigung
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Fluglärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Forderungen in England
Ihre Spezialistin:
Monique Bocklage
Tel. 040 2549 1202
Immissionsschutz
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Lärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Landwirtschaft
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Straßenlärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Wirtschaftsrecht
Ihre Spezialistin:
Monique Bocklage
Tel. 040 2549 1202
 E-Mail an AutorIn ...  Weiterempfehlen... Eintragen bei  Twitter Facebook  
Medienspiegel / Wetterauer-Zeitung:
Einwendungen im Umfang von 11.000 Blatt .

Die Bürgerinitiative gegen eine Umgehungstraße für den Ortsteil Fauerbach der Stadt Friedberg haben Anfang April 2010 die mit Hilfe der Rechtsanwaltskanzlei MÖLLER gefertigten 800 Einwendungen im Umfang von 11.000 Blatt dem Regierungspräsidium Darmstadt übergeben. Sie stellen u.a. den Verkehrsbedarf für die Straßenplanung in Frage.

.
Inhaltlich verwandte Dokumente und Internet-Seiten:
   
Verwandte Dokumente / Beiträge:
VB
   BUND Naturschutz-Klage gegen den Kramertunnel abgewiesenBUND Naturschutz-Klage gegen den Kramertunnel abgewiesenBUND Naturschutz-Klage gegen den Kramertunnel abgewiesen  [2009-06-23 22:42]
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Klage des BUND gegen die Ortsumfahrung Garmisch-Partenkirchen durch den Kramer im Zuge der B 23 – den sog. Kramertunnel – abgewiesen.
JuwelTop PIXELIO
   Orchideen stoppen B 1 - Planfeststellung rechtswidrigOrchideen stoppen B 1 - Planfeststellung rechtswidrigOrchideen stoppen B 1 - Planfeststellung rechtswidrig  [2008-09-20]
Weil eine Beeinträchtigung eines europarechtlich geschützten Lebensraumtypes nicht auszuschließen ist, stoppten die Richter eine Straßenplanung.
C Diezer © www.fotolia.de
   Ausnah­me­ent­schei­dung für Neu­bau einer Bun­des­straße möglichAusnah­me­ent­schei­dung für Neu­bau einer Bun­des­straße möglichAusnah­me­ent­schei­dung für Neu­bau einer Bun­des­straße möglich  [2009-08-08]
Der VGH Baden-Würt­tem­berg hat die Klagen gegen den vier­spuri­gen Neu­bau der B
31 zwi­schen Immen­staad und Fried­richs­hafen abge­wiesen.
   Ohne Haushaltsmittel kein PlanungsrechtOhne Haushaltsmittel kein PlanungsrechtOhne Haushaltsmittel kein Planungsrecht  [2006-06-01 19:41]
Verfrühte Straßenplanung ist unzulässige Vorratsplanung
Eine straßenrechtliche Planung, die zu verwirklichen nicht beabsichtigt oder die nicht objektiv realisierungsfähig ist, ist nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts rechtswidrig.
CSIT
   Schutz ge­gen Ver­kehrs­lärmSchutz ge­gen Ver­kehrs­lärmSchutz ge­gen Ver­kehrs­lärm 
Wie laut ist es und ab wann be­steht ein An­spruch auf nach­träg­li­chen Lärm­schutz?
Rech­nen Sie selbst nach.
Bozworthington © www.fotolia.de
   Baustop für OrtsumgehungBaustop für OrtsumgehungBaustop für Ortsumgehung  [2010-09-22 15:40]
Gemein­schafts­recht­lich ge­schütz­te Ge­mein­wohl­be­lange des Natur­schut­zes begrün­den Bau­stop der Orts­umge­hung Freiberg im Zuge der B 101 und B 173
Dokumente/Seiten außerhalb dieser Internetpräsenz:
    [ Keine ]