Rechtsanwaltskanzlei Möller in Kooperation mit Rechtsanwälten Pitz, Bunde & Lobentanzer
 
 AktuellesAktuelles
 Telefon oder MailTelefon oder Mail
 Für die PresseFür die Presse
 QualitätQualität
 Kontakt und AnreiseKontakt und Anreise
 ErstberatungErstberatung
 ArbeitsschwerpunkteArbeitsschwerpunkte
 Im Spiegel der MedienIm Spiegel der Medien
 Links und ServiceLinks und Service
 SuchenSuchen
 BenefizBenefiz
 NewsletterNewsletter
 ImpressumImpressum
 DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung
Die Arbeits­schwer­punk­te von EDIFICIA Rechts­anwälte:
Arbeitsrecht, Gesell­schafts- und Wirt­schafts­recht
Ihr Spezialist:
Bertrand Prell
Tel. 069 17088220
Bahnlärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Baugenehmigung
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Fluglärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Forderungen in England
Ihre Spezialistin:
Monique Bocklage
Tel. 040 2549 1202
Immissionsschutz
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Lärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Landwirtschaft
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Straßenlärm
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 069 99 9 99 76 70
Wirtschaftsrecht
Ihre Spezialistin:
Monique Bocklage
Tel. 040 2549 1202
 E-Mail an AutorIn ...  Weiterempfehlen... Eintragen bei  Twitter Facebook  
Verdienstausfall bei fehlendem Betreuungsplatz .

Gemeinden müssen Schadenersatz leisten, wenn sie Eltern gesetzeswidrig keinen Kita – Platz anbieten können. Mit diesem Urteil stärkt der Bundesgerichtshof berufstätigen Eltern den Rücken, wenn sie nicht wie geplant nach der Geburt ihres Kindes ihrer Arbeitstätigkeit wieder aufnehmen können, weil es an einem kommunalen Kita – Platz fehlt.

Eine Ausnahme lässt der Bundesgerichtshof dann zu, wenn die Gemeinde nachweisen kann, dass sie dem Bedarf an Kita – Plätzen zuvor korrekt prognostiziert hat.

Erstritten haben die Urteile drei Mütter aus Leipzig, die von der Stadt insgesamt einen Verdienstausfall von 15.000 Euro einklagen, weil sie trotz frühzeitiger Anmeldung keinen Platz in einer Kita zugewiesen bekamen. Über die Fälle muss das Oberlandesgericht Dresden nach erneuter Prüfung der sachgerechten Prognose der Stadt zur Zahl der erforderlichen Kita – Plätze abschließend entscheiden.

.
Inhaltlich verwandte Dokumente und Internet-Seiten:
   
Verwandte Dokumente / Beiträge:
drubig-photo © www.fotolia.de
   An­spruch auf früh­kind­liche För­de­rung in einer Ta­ges­ein­rich­tung oder in Kin­der­tages­pflegeAn­spruch auf früh­kind­liche För­de­rung in einer Ta­ges­ein­rich­tung oder in Kin­der­tages­pflegeAn­spruch auf früh­kind­liche För­de­rung in einer Ta­ges­ein­rich­tung oder in Kin­der­tages­pflege  [2013-05-04 17:33]
1- bis 3-Jährige erhal­ten ab 1. Au­gust einen ge­richt­lich ein­klagba­ren Rechts­an­spruch auf einen Be­treu­ungs­platz.
drubig-photo © www.fotolia.de
   15 mo­na­ti­ges Frank­fur­ter Klein­kind klagt auf einen Kita-/ Krip­pen­platz15 mo­na­ti­ges Frank­fur­ter Klein­kind klagt auf einen Kita-/ Krip­pen­platz15 mo­na­ti­ges Frank­fur­ter Klein­kind klagt auf einen Kita-/ Krip­pen­platz  [2013-08-01]
Rechts­anwalt Matthias Möller: „Frank­fur­ter Ver­ga­be­pra­xis der Kita-Plät­ze ist ver­fas­sungs­wid­rig“
© micromonkey - www.Fotolia.com
   Betreuung von unter 3-Jährigen in Kinderkrippe/ KindergartenBetreuung von unter 3-Jährigen in Kinderkrippe/ KindergartenBetreuung von unter 3-Jährigen in Kinderkrippe/ Kindergarten  [2013-08-07 19:21]
Eltern müssen sich nicht auf Betreuung bei einer Tagesmutter (Kindertagespflege) verweisen lassen.
Dokumente/Seiten außerhalb dieser Internetpräsenz:
    [ Keine ]