Möller-Meinecke: RA Möller-Meinecke
„Nein“ zur Nord-Ost-Umgehung Usingen
Betroffene können Einwendungen erheben
Von: @RA Matthias Möller-Meinecke <2009-10-31>

Die Verkehrsentlastung im Süd-Westen Usingens lassen den Verkehrsbedarf für die geplante Nord-Ost-Umgehung entfallen. Die vorrangigen öffentliche Belange Naherholung, Frischluftversorgung, Biotop- und Artenschutz, Bodenschutz und Landwirtschaft sprechen gegen die Straßenplanung.

Dagegen können alle Bürger Einwendungen erheben. Mit einer => E-Mail ist das einfach und schnell gemacht!


Hinweis:

Sie können als Inhalt der E-Mail auch folgenden Text einsetzen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Nord-Ost-Umgehung Usingen schädigt die öffentlichen Belange der Naherholung, der Frischluftversorgung, des Schutzes fruchtbarer Böden und seltener Tierarten. Auf den Vortrag von RA Möller-Meinecke wird Bezug genommen.

Mit freundlichen Grüßen,

[ Hier bitte Ihren Vornamen, Namen, Anschrift und E-Mail-Adresse eintragen.]
Die Stellungnahme wird gesendet an folgende E-Mail -Adresse:
  • Beteiligung@Planungsverband.de
  • poststelle@rpda.hessen.de

Bitte überprüfen Sie, ob bei Ihrem E-Mail-Programm beide Adressen korrekt eingetragen sind.


Autor: Matthias Möller-Meinecke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.